Stadtansicht von Oberndorf

Energieteam und Energiekommission

Die Mitglieder der Energiekommission lauschen den Ausführungen von eea-Berater Rolf Halter.

Energiekommission

Die Energiekommission trifft sich mindesten 1x im Jahr um Themen im Energiebereich zu besprechen. Die Mitglieder bestehen aus dem Bürgermeister, 3 Mitglieder aus dem kommunalen Parlament , dem eea-Berater Rolf Halter, den Handlungsfeldleitern und ihren Stellvertretern, sowie dem Klimaschutzmanager. Es wird beispielweise über den Entwurf des Energiepolitischen Arbeitsprogramms (EPAP), den Energiebericht und eea-Prozess beraten. Bisher sind die Sitzungen nicht öffentlich, weshalb in Zukunft angestrebt wird, einen Sitzungsteil mit Öffentlichkeitsbeteiligung einzuführen. Dafür soll die Energiekommission zu einem Klimaschutzbeirat ausgebaut werden.

Energieteam

Zur erfolgreichen Umsetzung des Zertifizierungsverfahrens wurde ein Energieteam gebildet. Dieses wirkt als Motor für eine optimale und erfolgreiche Energiearbeit , deckt Einsparpotenziale auf und entfaltet Aktivitäten zur rationellen Energieverwendung sowie zur Nutzung regenerativer Energieträger. Unterstützung erhält das Energieteam vom Leiter der Energieagentur Landkreis Rottweil, Rolf Halter, der das Verfahren als akkreditierter eea-Berater begleitet.
Zusammengesetzt wird das Energieteam aus den Leitern sowie Ihren Stellvertretern der sechs Handlungsfelder sowie dem eea-Berater.

Organigramm Energieteam Stand: 2019 (11,6 KB)


Energieteam Sitzungen

Mindestens 4x jährlich trifft sich das Energieteam um den eea Prozess voranzutreiben und alle Mitglieder über die Arbeiten in den verschiedenen Handlungsfeldern zu informieren. Hierzu wird einerseits der aktuelle Stand der Maßnahmen abgefragt, als auch neue erarbeitet. Neue Handlungsschritte werden dann gebündelt als Energiepolitisches Arbeitsprogramm (EPAP) verabschiedet.  

Protokoll Energieteamsitzung Handlungsfeld 3 10.04.2019 (39,7 KB) 

Protokoll Energieteamsitzung Handlungsfeld 4 16.04.2019 (137,8 KB) 


Energiepolitisches Arbeitsprogramm (EPAP)

Das EPAP beinhaltet Maßnahmen im Bereich Energie und Klimaschutz, welche von den Verantwortlichen in einem beschlossenen Zeitraum umgesetzt werden sollen. Drei EPAP wurden bereits vom Gemeinderat verabschiedet. Das EPAP 2019-2023 wurde am 24.09.2019 vom Gemeinderat beschlossen.

EPAP 2013-2018 Beschluss: 01.07.2014 (183,9 KB)

EPAP 2017-2022 Beschluss: 21.11.2017 (200,2 KB) 

EPAP 2019-2023 Beschluss: 24.09.2019 (282,3 KB) 

Top