Kontakt

Stadt Oberndorf am Neckar
Stadt Oberndorf am Neckar
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-0
Fax: 07423 77-2111

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit ()
Mo
08:00 - 12:00 Uhr
Di
08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:30 Uhr
Mi
08:00 - 12:00 Uhr
Do
08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 12:00 Uhr

In Krisenzeiten ein Zeichen für Europa setzen

VHS beteiligt sich an der Landesinitiative „vhs für Europa“
Es riecht stark nach Farbe und nach frischem Leim. Die zehn VHS-Teilnehmer um Kunst-Dozentin Sigrid Vogt-Ladner beschäftigen sich intensiv mit ihrem jüngsten Werk: eine Säule, mit der sie auf die aktuelle Situation Europas hinweisen möchten.

„Quo vadis – wohin gehst du, Europa?“ lautet die Inschrift und gleichzeitig der Titel des Projekts, das im Rahmen einer Initiative des Landesverbands der Volkshochschulen in Baden-Württemberg durchgeführt wird.
„Als der Aufruf des VHS-Landesverbandes kam, sich an der Aktion zu beteiligen, war mir sofort klar: wir machen mit“, sagt VHS-Leiterin Béatrice Delassalle-Wischert. Und ganz besonders freut sie sich, dass sie in Sigrid Vogt-Ladner eine Gleichgesinnte gefunden hat, die sofort Bereitschaft signalisierte mitzumachen. Beim gemeinsamen Kaffee am Wohnzimmertisch entstand dann die Idee der Säule als ein Ausdruck von Solidarität in Krisenzeiten. Ein Ansatz, für den sich auch die Rotunde-Künstler sofort begeistern konnten. „Die über 2 Meter hohe Säule wird oben einen Kranz aus Europa-Flaggen tragen“, erläutert Wolfgang Jauch. Unter der Inschrift wird eine Vielzahl von verschriftlichten Gedanken zu Europa, die sich unterschiedliche VHS-Teilnehmer gemacht haben, gleichsam eine vertikale Schärpe bilden.
Der Enthusiasmus der Europa-Fans ging so weit, dass quasi über Nacht ein zweites Projekt ins Leben gerufen wurde: Ein großes Wandbild 1,50 mal 2 Meter mit dem nachdenklich stimmenden Hinweis: „Denk Europa!“.
Insgesamt beteiligt sich die VHS Oberndorf derzeit an der Landesinitiative „vhs für Europa“ mit vier Projekten, die alle vom Land Baden-Württemberg gefördert werden.
Bürgermeister Hermann Acker unterstützt die Aktion: „Ich freue mich sehr, dass die VHS hier mit so vielen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein Signal für Europa setzt“.

Bildunterschrift: Vermessen der Säule, v.l. Dieter Eberhardt, Ernest Moisset, Gaby Rohr, Gisela Abberger, Wolfgang Jauch, Sigrid Vogt-Ladner

     
 
powered by KIRU