Kontakt

Stadt Oberndorf am Neckar
Stadt Oberndorf am Neckar
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-0
Fax: 07423 77-2111

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit ()
Mo
08:00 - 12:00 Uhr
Di
08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:30 Uhr
Mi
08:00 - 12:00 Uhr
Do
08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 12:00 Uhr

Stadtverwaltung wird beim Kommunalwettbewerb 'HolzProKlima' ausgezeichnet

Mit einer Urkunde hat der Minister Peter Hauk, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, kürzlich die Stadtverwaltung Oberndorf für ihreTeilnahme am Kommunalwettbewerb "HolzProKlima BW 2016/2017" ausgezeichnet.

Damit würdigte der Minister das besondere Engagement der Kommune im Klima- und Ressourcenschutz. In der Urkunde heißt es, dass die Stadt Oberndorf durch die Verwendung von heimischem Weißtannenholz für städtische Bauprojekte einen besonders verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Holz zeige. Damit leiste sie einen wichtigen Beitrag für den Klima- und Ressourcenschutz in Baden-
Württemberg.
Die Initiative „HolzProKlima“ wird von 14 Bundesverbänden und Organisationen der Forst- und Holzwirtschaft getragen, die sich 2011 im internationalen Jahr der Wälder zu einem Bündnis zusammengeschlossen haben. Mit dem Wettbewerb möchte das Land Baden-Württemberg seine Position als Holzbauland Nr. 1 in Deutschland weiter ausbauen.
Die Stadtverwaltung hatte zum Wettbewerb zwei Projekte eingereicht. Zum einen den Neubau der Turn- und Festhalle in Beffendorf, bei dem Halle und Anbauten in Weißtanne-Holzkonstruktion, sichtbares Dachtragewerk, die Fassadenverkleidung und der Innenausbau in Weißtanne gestaltet wurden. Dabei
wurden 282 Kubikmeter Konstruktionsholz, 112 Quadratmeter Innenwandverkleidung sowie 376 Quadratmeter Holz-Prallwände mit heimischer Weißtanne hergestellt. Für die Hauptelemente der Hallenkonstruktion wie Stützen und Dachträger wurde ausschließlich Weißtanne aus dem Oberndorfer Stadtwald geschlagen und in einer örtlichen Sägerei verarbeitet.
Beim zweiten Projekt handelt es sich um das Parkhaus in der Wettestraße, bei dem 2.340 laufende Meter Kanthölzer für die Verkleidung aus heimischer Weißtanne hergestellt wurden. Die farbigen Holzprofile bänden den großen Baukörper optisch in die Landschaft und die bewaldeten Talhänge des Mühlbergs ein, heißt es in der Bewerbung.
Für die Verwendung von heimischem Weißtannenholz beim Neubau der Turn- und Festhalle in Beffendorf erhielt die Stadtverwaltung außerdem die Zertifizierung "Holz von hier".

     
 
powered by KIRU